Verfahrensweise

Nach der Beendigung der Eingabe der Daten eines Eingangs- bzw. Ausgangsbelegs erscheint ein Schirm zur Arbeit mit unabgewickelten Geschäften bzw. mit den offenen Posten des Kontrahenten. Das Erscheinen des Schirms ist verbunden mit der Einstellung des Menüs "Verbindung zu OP" in der Charakteristik der Belegart. Bei der Eingabe von Belegen, für die offene Posten geführt werden sollen, wird folgendermaßen verfahren:

1. Es werden Eingangs- oder Ausgangsbelege verwendet.

2. Nach der Eingabe der Daten von einem Beleg, in dem ein Personenkonto verwendet wird, werden am Schirm die offenen Posten für diesen Debitor bzw. Kreditor aufgelistet, die noch nicht ausgeglichen sind. Sie können selbst entscheiden, ob Sie den Beleg einem bereits angelegten offenen Posten zuordnen oder einen neuen OP anlegen.

3. Die Buttons für die offenen Posten werden mit der Maus aktiviert. Wenn Sie nur mit der Tastatur arbeiten, sollen Sie zur Zuordnung des Belegs einem bereits bestehenden offenen Posten den Cursor auf den gewünschten offenen Posten positionieren und die ENTER-Taste drücken.

4. Nach der Zuordnung zum offenen Posten erscheint am Schirm die detaillierte Information über die dazugehörigen Summen. Alle Daten am Schirm sind nur zur Information und können nicht geändert werden.

Am Schirm mit den offenen Posten haben Sie folgende Buttons: