Steuern im Subdokument

Die abgespeicherte Liste mit Steuern und Skontos findet automatisch Berücksichtigung in den Subdokumenten des eingegebenen Belegs. Diese Steuern gelten für alle Zeilen des Belegs.

Belegart

Das ist der Systemcode der Belegart, die in der Datenbank abgespeichert ist und auf die sich die eingegebenen Zuschläge beziehen. Dieser Code wird automatisch vergeben, kann aber auch geändert werden. Dazu wird der Button mit dem Abbild eines Vorhängeschlosses betätigt, der sich neben dem Feld für den Code befindet.

Nach der Änderung des Codes der Belegart wird dieses Zusatzparameter zu den Daten für die andere Belegart, deren Code wir in diesem Feld vorgegeben haben, hinzugefügt.

Es wird empfohlen, den Code der Belegart nicht zu ändern und die Zusatzparameter zur ausgewählten Belegart einzugeben.

Parametertyp

Das ist ein Systemcode des Parametertypen. Der Standardwert ist 5 und bedeutet, dass dieser Parametertyp für zusätzliche Zuschläge gilt, die in den Belegen automatisch einbezogen worden sind.

Code

Der Code des Parametertypen wird automatisch beim Einfügen eines neuen Zuschlags in den Subdokumenten geladen. Das ist seine fortlaufende Nummer in der Liste von Parametern.

Bezeichnung

Bezeichnung der im Beleg verwendeten Steuer bzw. des verwendeten Skontos. Eingegeben wird frei formulierter Text. Wenn der Druckmodus "Ausgangsrechnung mit Skontos" ausgewählt wird, umfasst die Spalte für Zuschläge im Beleg drei Kolonnen - für drei im Subdokument einbezogene Steuern oder Skontos. Ausgedruckt werden bis 8 Zeichen dieser Bezeichnung.