Locator

Über den Locator erfolgt das Positionieren des Cursors auf die entsprechende Position in der Tabelle. Damit können verschiedene Tabellensektionen mit großen Datenmengen schnell zugänglich werden. Die Locatoren werden zur schnellen Positionierung auf einen gewünschten Datensatz verwendet. Der Locator hängt von der Art der Listensortierung ab. Wenn die Liste nach dem Code sortiert ist, kann der Locator als numerischer und bei nach Namen sortierten Listen kann er als alphanumerischer Locator benutzt werden.

Auch bei der Eingabe eines einzigen Zeichens positioniert sich der Cursor in der Tabelle auf denjenigen Datensatz, dessen Wert dem im Locator eingegebenen Wert am nächsten liegt. Falls Sie danach andere Zeichen eingeben, wird sich die Tabelle jedes Mal nach der Eingabe auf denjenigen Datensatz repositionieren, dessen Wert dem im Locator eingegebenen Wert am nächsten kommt.

So zum Beispiel, wenn Sie den Buchstaben S in einer Tabelle mit alphabetischer Reihenfolge der Datensätze eingeben, würde dies den Cursor auf den ersten Datensatz positionieren, der mit dem Buchstaben S anfängt. Wenn wir gleich nach dem ersten Buchstaben - ohne ihn zu löschen - den Buchstaben M eingeben, würde sich der Cursor auf den ersten Datensatz positionieren, der mit SM anfängt. Wenn wir jetzt ITH zum bereits eingegebenen Wert hinzufügen, würde dies die Tabelle auf den ersten Datensatz mit dem Namen SMITH positionieren.

Beim Drücken der BACKSPACE-Taste werden die zuletzt im Suchlocator eingegebenen Positionen gelöscht.

Die Locatoren können als ein Feld in der Tabelle erscheinen, sie können aber auch aktiv sein, ohne dass ein spezielles Feld für sie erscheint. BUSINESS NAVIGATOR arbeitet nach dem Prinzip von Windows Explorer, so dass die Felder für die Datensuche (die Locatoren) nicht immer ersichtlich sind, man kann sich jedoch immer darauf positionieren. Sie brauchen sich nur in der Liste, aus der Sie wählen wollen, zu positionieren und am Schirm einen Buchstaben bzw. einen Ausdruck einzugeben und die Tabelle wird auf den gewünschten Datensatz positioniert.