Kontoklasse

BUSINESS NAVIGATOR unterstützt die europäischen Normen zur Unterteilung der Konten in 3 Klassen: Sachkonten, Kundenkonten und Lieferantenkonten. Die Kontrahentenkonten sind Personenkonten für jeden Kunden oder Lieferanten, werden jedoch als gleichberechtigt mit den anderen Konten des Kontenplans bearbeitet. Für sie können jederzeit in den Saldenlisten, im Hauptbuch u.a. Informationen eingeholt werden wie für jedes einzelne Konto des Kontenplans. Sie werden als selbständige Konten behandelt und das Zusammenfassen der Information von den Konten des Kontenplans erfolgt über die Gruppen der Kontrahenten, an denen die Sammelkonten definiert werden. In diesem Eingabefeld definieren Sie die Klasse der Konten, die für das Buchen des Belegbetrags verwendet werden. Sie können zwischen folgenden Klassen von Konten wählen:

Sachkonto

Als Sachkonten werden alle Konten des Konenplans definiert, die auf dem Bildschirm standardmäßig vorgegeben werden.

Kunde

Mit dieser Art werden Operationen mit Kontrahenten definiert, die bei uns kaufen. Solche Belegarten sind Ausgangsrechnungen oder Eingangszahlungen.

Lieferant

Mit dieser Art werden Operationen mit Kontrahenten definiert, bei denen wir kaufen. Solche Belegarten sind die Eingangsrechnungen oder die Ausgangszahlungen.

Menge

Die Werte dieses Feldes legen fest, ob bei analytischen Konten mit Bereichskonten mit mengenmäßiger Erfassung Menge oder nur wertmäßige Operationen eingegeben werden. Diese Funktion gestattet, für manche Operationen, die nur die Werte der Bereichskonten betreffen und die Menge nicht ändern, die Menge auszuschließen und nur wertmäßige Operationen einzuführen. Solche sind beispielsweise die Neueinschätzungen des Materialbestands, die Umbewertung des Anlagevermögens u. a.