Gegenkonto

Über die Tab-Taste positioniert sich BUSINESS NAVIGATOR auf das Feld für das Gegenkonto. Je nach der Belegart kann dieses Konto auf der Haben- oder auf der Sollseite sein. Als Gegenkonto kann ein Bestandkonto aus dem Kontenplan, aber kein Personenkonto verwendet werden.

Das Gegenkonto wird mit entgegengesetztem Zeichen verbucht. Es kann ein Gegenkonto oder mehrere Gegenkonten geben. Bei Arbeit mit mehreren Gegenkonten markiert man das Feld "Mehrere GK". Der Beleg wird in viele Zeilen (Subdokumente) aufgeteilt und an der Stelle des Gegenkontos erscheinen am Hauptschirm des Beleges statt Kontonummer drei Punkte (...).

Das Gegenkonto kann in der Tabelle mit den automatischen Korrespondenzen des Sachkontos oder - bei Absage - aus dem individuellen Kontenplan angewählt werden.

Wenn das Gegenkonto analytisch ist, werden am Schirm seine Bereichskonten aufgelistet. Wenn Sie in den Beleg mehrere dieses Gegenkonto betreffende Bereichskonten eingeben, markieren Sie nach seiner Auswahl das Feld "Mehrere GK". In diesem Fall wird die Kontonummer aufgezeigt, wobei vor dem Feld "Mehrere GK" ein Vermerk steht.

In Abhängigkeit davon, ob das Sach- oder das Gegenkonto analytisch ist und ob dieses analytische Merkmal die Eingabe von Mengen verlangt, werden zusätzlich die Eingabefelder für Mengendaten aktiviert.