Export

Diese Funktion exportiert die Steuerliste in eine spezielle, für BUSINESS NAVIGATOR interne Datei, woher die Daten in einen anderen Mandanten importiert werden können. Der Import erfolgt direkt durch das Programm. Sie brauchen nur in den anderen Mandanten zu gelangen und den Button "Import" im Bildschirm mit den Steuern zu drücken. BUSINESS NAVIGATOR überspielt sie direkt in die Steuerliste des neuen Mandanten.

Drücken Sie im Menü "Steuern" den Button "Export". Auf dem Bildschirm erscheint die Liste sämtlicher Steuern. Klicken Sie mit der Maus jene Steuern an, die Sie exportieren wollen.

Im Feld "Datei" tragen Sie den Namen der Datei ein, in die Sie die Steuern überspielen wollen. Die Namen von Steuerdateien fangen immer mit der Abkürzung TAX an, danach folgt der Name, den Sie eingeben können. Tragen Sie noch 5 Zeichen - Buchstaben oder Ziffern - ein. Der Dateiname wird aus dieser Kombination folgendermaßen gebildet:

 TAX12345.NAV

Unter diesem Namen werden Sie die Datei im anderen Mandanten, wo Sie die Daten importieren werden, auswählen. Die Daten werden einem Format aufgezeichnet, das sofort in einen anderen Mandanten importiert werden kann. Die Operation wird durch Drücken des Buttons "OK" beendet.

Diese Funktion ist sehr nützlich bei Änderung der Steuersätze, die in den normativen Regelwerken vorgenommen sind. Diese Funktion gestattet, dass die Entwickler von BUSINESS NAVIGATOR die neuen Steuern anlegen und von dort können alle Kunden des Entwicklers die Steuern direkt in die Daten der bearbeiteten Mandanten überspielen. In den neuen Versionen sind gewöhnlich auch die fertigen Dateien eingeschlossen. In der Datei Readme.txt jeder neuen Version sind die Neuheiten beschrieben und es ist auch erläutert, wie sie in die Mandanten übertragen werden können.