Einfügen von neuen Ebenen in die Nomenklaturen

Die Funktion "Einfügen Ebene" gestattet Ihnen, eine neue Ebene einzufügen, wenn es sich herausstellt, dass die Anzahl der Ebenen einer Nomenklatur nicht ausreichend ist. Die neue Ebene wird stets als vorletzte Ebene eingefügt. Wenn Sie z. B. eine Warennomenklatur haben, die mit Gruppen und konkreten Waren definiert ist, können Sie die Zwischenebene Untergruppen einfügen. Das Programm fügt je ein Elemen der neuen Ebene dort ein, wo es notwendig ist, indem es ihr den Code 0 und die Bezeichnung "?" vergibt. Danach können Sie neue Elemente hinzufügen und die Funktion "Umcodierung" verwenden, um die bestehenden Nomenklaturpositionen zu versetzen. Sie sollten eventuell auch die Anzahl der Zeichen im Code verändern (siehe Pkt. 5).