Editieren von Subdokumenten

Dieses Feld zeigt, auf welche Art das Editieren der vielen Zeilen bei Belegen mit mehreren Gegenkonten erfolgen soll. Sie können entscheiden, ob Sie die Subdokumente direkt in die Tabelle mit der Auflistung der Positionen oder auf einem gesonderten Bildschirm eingeben werden.

Das Editieren von Subdokumenten in einem Beleg mit vielen korrespondierenden Konten ist optimiert, indem man direkt in der Tabelle editieren kann. Zugleich ist die Möglichkeit für das Editieren in einer gesonderten Bildschirmform, wie in den vorhergehenden Versionen, beibehalten.

Das Editieren in der Tabelle ist nur aktiv, wenn man eine neue Zeile einfügt. Beim Editieren eines bestehenden Subdokumentes wird stets eine Bildschirmform aufgerufen. Außerdem kann in der Belegart vorgegeben werden, dass auch das Einfügen einer neuen Zeile in einer Bildschirmform erfolgen soll, wie in den vorhergehenden Versionen. Belege mit vielen korrespondierenden Konten vom Typ "viel zu viel" werden immer nur in der Bildschirmform editiert.

Gültige Werte für die Eingabe von Belegen mit mehreren Zeilen sind folgende:

In der Tabelle

Auf dem Bildschirm zur Eingabe des Subdokumentes erfolgt die Eingabe direkt in der Tabelle.

Die einzelnen Positionen des Subdokumentes werden direkt in der Tabelle, ohne einen zusätzlichen Bildschirm aufzurufen. Das erleichtert die Arbeit bei der Eingabe, indem vorwiegend mit der Tastatur gearbeitet wird. Die Arbeit beim Fakturieren wird wesentlich beschleunigt.

Die zu editierenden Felder in der Tabelle sind folgende:

Gegenkonto;

Menge;

Preis;

und

Betrag.

Ihre Bearbeitung ist dieselbe wie in der Bildschirmform.

Zur Bewegung zwischen den Feldern werden die Tasten Tab und Shift-Tab benutzt. Beim Drücken der Enter-Taste wird das Editieren beendet. Wenn man die Taste Tab drückt, wird im letzten Feld (Betrag) die laufende Zeile beendet und eine neue Zeile eingefügt. Das ist besonders günstig bei Belegen mit mehreren Zeilen.

In den Fällen, wenn das Gegenkonto nicht analytisch ist, die analytischen Merkmale nicht mengenmäßig sind oder in der Belegart "Keine Menge" vorgegeben ist, sind die Felder "Menge" und "Preis" zur Eingabe gesperrt.