Buchungskorrespondenzen

Mit Hilfe dieser Funktion können Sie die beispielhaften automatischen Korrespondenzen zwischen den Konten des Kontenplans oder zwischen den Konten des Kontenplans und den Personenkonten vorgeben. Die Buchungskorrespondenzen dienen zur Erleichterung der Arbeit des Operators bei Anwahl von Konten in der Auflistung bei der Eingabe von Buchungsinformationen. Nach dem Buchhaltungsgesetz und nach dem Nationalen Kontenplan bezwecken die automatischen Korrespondenzen Erleichterung der Arbeit der Buchhalter und Standardisieren der Bearbeitung von Konten in den verschiedenen Firmen und Unternehmen.

Die Buchungskorrespondenzen dienen nur als Entscheidungsvorschlag bei der Eingabe der Buchungsinformation und, wenn Sie kein Konto aus der Liste der Gegenkonten auswählen, können Sie das gewünschte Konto in der Liste sämtlicher Konten anwählen. Diese Daten müssen nicht unbedingt in das System eingegeben und benutzt werden, erleichtern aber wesentlich die Arbeit des Operators bei der Eingabe.

Die Buchungskorrespondenzen für Konten werden getrennt nach Soll und nach Haben der Sachkonten sowie der Debitoren- und Kreditorenkonten eingegeben. Nach der Anwahl des entsprechenden Menüpunktes erscheint auf dem Bildschirm eine Auflistung aller Korrespondenzen des ausgewählten Kontos. In der Tabelle wird zuerst die Kontenart angegeben. Sie können in der Tabelle zwischen folgenden möglichen Kontenarten wählen:

1. Sachkonto

2. Kunden

3. Lieferanten

Für die Sachkonten wird zusätzlich die Nummer des Kontos, an dem die Korrespondenzen bearbeitet werden, gewählt. Falls eine inkorrekte Kontennummer eingegeben wird oder das Feld unbelegt bleibt, erscheint auf dem Bildschirm - nach Drücken der Tab-Taste zum Springen auf das nächste Feld - die Auflistung aller Konten des Kontenplans, in der Sie das gewünschte Konto anwählen können.

Die Seite der Korrespondenz - Soll oder Haben - kann auch vorgegeben werden. Nach der Auswahl des Kontos und der Korrespondenzseite erscheint auf dem Bildschirm eine Auflistung sämtlicher Gegenkonten des betreffenden Kontos, dabei nach der entsprechenden Seite - Soll oder Haben.

Von der Tabelle mit der Auflistung der Korrespondenzen können Sie auf die gewöhnliche Art und Weise mit den Funktionstasten oder über den entsprechenden Button einen Datensatz zur Korrektur aufrufen bzw. einen Datensatz einfügen oder löschen. Bei Ausführung dieser Funktionen erscheint auf dem Bildschirm das Bildschirmformat zur Eingabe von Gegenkonten. Darin sind in Informationsfeldern das Konto und die Korrespondenzseite angezeigt. In das Eingabefeld für das Gegenkonto wird das Konto eingetragen, das bei der Eingabe der Buchungsinformation zu diesem Konto in der Auflistung der Korrespondenzen angezeigt wird.

Bei Eingabe eines Gegenkontos kann dieses ebenfalls in einer Tabelle angewählt werden, wenn Sie das Feld unbelegt lassen oder ein falsches Konto eintragen.

Mit Hilfe dieser Funktion können Sie auch die automatischen Korrespondenzen zwischen den Personenkonten und den Konten des Kontenplans eingeben. Zum Unterschied von den automatischen Korrespondenzen zwischen den Konten des Kontenplans werden diese Daten gemeinsam für alle Personenkonten eingegeben.