Belege

Hier können Sie bis 10 Zusatzparameter angeben, die in den Beleg einzugeben sind. Die Zusatzparameter des Belegs bestimmen die Druckarten, die über die Funktion "Sonderdruck" verwendet werden, sowie die Verbindungen zu Kassenapparaten und andere Systemparameter der Belege.

Beim Einfügen oder Editieren von Zusatzparametern des Belegs erscheint ein Bildschirm mit folgenden Feldern:

Belegart

Das ist der Systemcode der Belegart, der sich in der Datenbank befindet. In diesem Feld wird automatisch die Systemnummer der ausgewählten Belegnummer geladen. Es wird nicht empfohlen, diese Nummer zu ändern. Sie dient nur zur Systeminformation. Der aufschließende Button in Form eines Vorhängeschlosses befindet sich neben dem Feld und kann den Code der Belegart ändern.

Paramtertyp

Das ist ein Systemcode des Parametertypen. Standardmäßig wird der Wert 1 geladen und er bedeutet, dass es sich auf Zusatzparameter zum Beleg in der Belegart bezieht.

Code

Der Code wird automatisch beim Einfügen eines Zusatzparameters in den Beleg vergeben. Der Anwender kann diese Reihenfolge von Parametertypen ändern, indem er den automatisch vergebenen Code ändert. Das wird sich auf die Verwendung der Zusatzparametern auswirken. Das könnte z. B. das äußere Aussehen des Belegs beim Ausdrucken über die Funktion "Sonderdruck" verändern.

Konstante

Das ist ein Flag, das anzeigt, dass der Wert bei der Dateneingabe durch den Operator nicht geändert werden kann. Bei markiertem Vermerk "Konstante" wird der Wert automatisch in die Belegdaten geladen. Die Änderung dieses Wertes erfolgt nur über die Zusatzparameter der Belegart.

Symbolanzahl

Das Feld wird nur für Zusatzparameter, die keine Konstanten sind, gefüllt. Vorgegeben wird die Länge des Eingabefeldes. Die Länge des Feldes kann zwischen 1 und 40 Zeichen betragen.

Bezeichnung

Bezeichnung, die bei der Eingabe bzw. Auswahl dieses Zusatzparameters des Belegs verwendet wird.

Wert

Das ist ein Feld, in dem frei formulierter Text enthalten ist. Das sind Daten, die als Standardwerte in den Beleg geladen werden, können aber geändert werden, wenn das Parameter keine Konstante ist.

Wenn in diesem Feld ein Text eingegeben und das Vermerk "Konstante" markiert ist, kann dieser Text bei der Eingabe des Belegs nicht geändert werden. Wenn kein Vermerk vor dem Feld "Konstante" steht, im Feld aber ein Text eingegeben ist, wird dieser in dem eingegebenen Beleg als Standardwert vorgeschlagen, kann jedoch im Zuge der Arbeit geändert werden. Eine dritte Möglichkeit wäre es, das Feld in den Zusatzparametern des Belegs nicht zu füllen. Dann erfolgt sein Ausfüllen bei der Eingabe des Belegs.