Belegartklasse

In dieses Feld geben Sie die Klasse dieser Belegart ein, die Sie momentan editieren. Die Belegartklasse hängt von ihrer Richtung ab. Wir unterscheiden folgende Belegartklassen, wenn es sich um Eingangs- und Ausgangsoperationen handelt:

Rechnung

Diese Belegklasse definiert Eingangs- und Ausgangsbelege, die Information in Bezug auf die Art, die Menge, den Preis der Waren bzw. der Leistungen sowie über den durch oder an den Kontrahenten zu zahlenden Betrag enthalten. Die Rechnungen definieren das Geschäft und die Art der Waren bzw. der Leistungen, die das Geschäft betrifft. Diese Belegklasse wird in den Mwst-Büchern berücksichtigt.

Zahlung

Diese Art von externen Belegen dient zur Eingabe der notwendigen Information bei Zahlung gegen Rechnung. Um die Zahlung mit der Rechnung zu verbinden, verwenden Sie die Funktion zum Ausgleich von offenen Posten.

Anzahlung

Diese externe Belegart wird zur Eingabe des Betrags verwendet, die vorausgezahlt ist, bevor die Rechnung für eine Warenart dem Kunden zugesandt wird. Die Anzahlung ist hauptsächlich für die Zahlung der Steuer nach der Methode "Bei Realisation" von Bedeutung, die im bulgarischen Recht nocht nicht implementiert ist. Deshalb wird in BUSINESS NAVIGATOR die Anzahlung als Zahlung behandelt, mit der ein offener Posten angelegt wird. Um die Anzahlung mit der jeweiligen Rechnung zu verbinden, wenden Sie die Funktion zum Ausgleichen von offenen Posten an.

Normalbeleg

Diese Belegklasse definiert die Standardbelegarten, die für die Buchhaltung intern sind. Sie können verschiedene Belegarten dieser Klasse definieren, die den Bedingungen in Ihrer Firma entsprechen. Die internen Belege können als nach einem oder nach den zwei Konten im Beleg kontiert bzw. als unkontiert definiert werden.