Basiskonto

Das Basiskonto dient zur Abstimmung der Buchungen an verschiedenen Konten.

Ein Beispiel dazu ist das Buchen der Daten über das Anlagevermögen, bei denen an einem Konto der ursprüngliche Wert des Anlagevermögens und an einem anderen Konto (Korrekturkonto) die bisher kumulierten Abschreibungen erfasst werden sollen. Das Abschreibungskonto wird als Korrekturkonto definiert und soll Information über das Basiskonto, auf das es sich bezieht, enthalten. Diese Konten werden vom Programm automatisch aufeinander abgestimmt, wobei das Korrekturkonto die analytischen Merkmale des Basiskontos übernimmt. Die Abstimmung der Bereichskonten von den beiden Konten erfolgt auch automatisch.

Wenn Sie ein Basiskonto für gegebenes Korrekturkonto definieren wollen, positionieren Sie den Cursor auf den Button mit Pfeil nach unten, um die Auflistung aller Konten aufzurufen. Wählen Sie in dieser Auflistung das gewünschte Konto an.

Um ein Basiskonto zu löschen, betätigen Sie wieder den Pfeilbutton, in dem die Auflistung der Konten erscheint, und heben Sie die Kontenwahl mit der ESC-Taste oder über den Button "Ausgang" auf. Dieses Feld soll nicht unbedingt belegt werden.