Automatische Steuerprozesse

Die automatischen Steuerprozesse umfassen die Steueroperationen und -daten, wie z. B. Steuerdaten zur Führung der Kontoumsätze, Anzahl der Buchungen, Kontrolle der Kontostammdaten usw. Diese Steuerprozesse ermöglichen Prüfungen der Datenvollständigkeit im Zuge des Buchens, so dass falsch eingegebene Belege nie verbucht werden. Deshalb ist es wichtig, beim Buchen von Belegen auf die Fehler des Programms zu achten. Beim Ausweisen eines solchen Fehlers lesen Sie aufmerksam die am Schirm erscheinende Fehlermeldung, die die Ursache für den Buchungsabbruch angibt. Wenn Sie diese Meldung aufmerksam lesen, werden Sie merken, dass das keine Programmfehler sind, sondern eine Beschreibung der Fehler bei der Eingabe des Belegs. Wenn Sie sich nicht orientieren können, wenden Sie sich an Commerce Finance AG oder an Ihren Distributor von BUSINESS NAVIGATOR.

Die automatischen Prozesse der Buchungsteuerung umfassen auch die Transaktionen, die die Operation vor Havarieausfall des Computers schützen, sowie die Prüfung aller Daten im Beleg auf Übereinstimmung mit der Information in den Stammdaten.