Aktivieren von Perioden

Bevor Sie mit der Eingabe der Daten über den Mandanten beginnen, sollten Sie im Menü "Stammdaten" die Perioden, in denen Sie arbeiten wollen, durchsehen. Es ist ratsam, diese Perioden gemäß den Besonderheiten des Mandanten einzustellen. Sie können die Eingabe nicht beim Jahresbeginn, sondern bei einer späteren Periode anfangen. In diesem Fall können Sie die vorherigen Perioden in einer Periode erfassen, für die Sie nicht die Primärbelege, sondern nur die zusammengefassten Kontoumsätze eingeben. Es kann sein, dass der Mandant an einem Datum registriert worden ist, dass nicht mit dem Jahresbeginn zusammenfällt usw. Lesen Sie zuerst die Anleitung für die Arbeit mit den Buchungsperioden und -jahren durch, bevor Sie weiter fortfahren.

Um mit einer Periode arbeiten zu können, soll sie zuvor aktiviert werden. Die in BUSINESS NAVIGATOR eingeführten Perioden werden von vornherein in den Stammdaten mit Anfangs- und Enddatum definiert, sind aber noch keine Arbeitsperioden geworden, für die Buchungsinformation eingegeben werden kann. Die Periode soll den Status "aktiv" aufweisen, damit Buchungsinformation darüber eingegeben werden kann. Das Aktivieren einer Periode erfolgt über die Funktion "Aktivieren einer Periode" im Menü "Perioden".

In BUSINESS NAVIGATOR gibt es keine Begrenzung für die Anzahl der Perioden, mit denen Sie arbeiten können. Die Daten über alle Perioden werden gleichzeitig bearbeitet, indem beim Buchen das Programm die Salden und die Umsätze automatisch auf die Konten für die nächsten Perioden einträgt.

Eine Periode kann nur aktiviert werden, wenn sie bereits angefangen ist, d. h. wenn ihr Anfangsdatum vor dem Systemdatum liegt, oder wenn sie die erste darauffolgende Periode ist. Wenn Sie versuchen, Perioden zu aktivieren, die noch nicht begonnen sind, gibt das Programm folgende Meldung aus:

_______________________________________________________________

Sie können nicht eine Periode aktivieren,

deren Anfangsdatum wesentlich später als das heutige Datum ist.

_______________________________________________________________

Das Aktivieren einer Periode ist verbunden mit dem automatischen Übertragen der Anfangssalden der vorherigen Periode. Auf diese Weise sind bereits beim Beginn der Arbeit mit dieser Periode alle Kontosalden und -umsätze aktuell, ohne dass ein Abschließen der vorherigen Buchungsperiode erfordelich wäre.

Ein Aktivieren des Buchungsjahres ist nicht vorgesehen. Es erfolgt automatisch mit dem Aktivieren der ersten Periode des Jahres.